+371 29250084

schule@deutscheschuleriga.lv

08:00 - 18:30

Monday to Friday

+371 29250084
schule@deutscheschuleriga.lv

Dzirnavu iela 16

Riga, Latvija

08:00 - 18:30

Monday to Friday

Sprachenvielfalt

Unser Fokus auf Sprachenvielfalt


schule (13)

Unsere Einrichtung legt besonderen Wert auf eine mehrsprachige Bildung Ihres Kindes. Diese beginnt bereits im jungen Alter. Im Kindergarten stehen den deutschen Lehrkräften deutschsprachige einheimische Assistenten zur Seite, welche auch Lettisch, Russisch und zusätzlich Englisch verstehen. Das Ziel der sprachlichen Bildung im Kindergarten bzw. in der Vorschule ist das Erlernen der deutschen Sprache, um den Schülern anschließend einen guten Start in die 1. Klasse zu ermöglichen. Zusätzlich erhalten unsere jüngsten Kinder tägliche Spieleinheiten auf Englisch. Die formalen täglichen Englischlektionen beginnen in der Vorschule.

Ab der Grundschule erlernen unsere Schüler in einem jungen Alter mehr Sprachen auf einem weitaus höheren Niveau, als Kinder fast überall sonst auf der Welt. Wir verfolgen das sehr ehrgeizige Ziel, dass die Schüler drei Sprachen fließend beherrschen und sich eine oder zwei weitere Sprachen auf mittlerem Niveau aneignen. An der DSR werden die Sprachen Deutsch, Englisch und eine weitere Sprache (Lettisch oder Russisch) auf dem Sprachlevel C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) gelehrt. Das entspricht einem muttersprachlichem Niveau. Für den Lettisch- und Russischunterricht erfolgt eine Klassenaufteilung in Unterricht für Muttersprachler und Fremdsprachige. Eine weitere Sprache erlernen die Schüler ab der Klassenstufe 5 auf dem Sprachlevel B1, auf mittleren Niveau. Hierbei kann zwischen Französisch, Italienisch, Spanisch und Chinesisch gewählt werden. Alle Sprachen werden ausschließlich von muttersprachlichen Lehrkräften und nach dem Standart der jeweiligen Schulsyteme der Länder unterrichtet, z. B. Englisch nach amerikanischem Schulsystem. Auch die entsprechenden Tests zum Nachweis der sprachlichen Fähigkeiten, z. B. Die Hamburger Sprachprobe, werden durchgeführt.

Unser DaZ-Programm ermöglicht auch Quereinsteigern mit unzureichenden Deutschkenntnissen einen späteren Einstieg in das Schulleben. Die betroffenen Kinder werden individuell oder in Kleingruppen durch zusätzliche Einheiten unterrichtet. Diese finden entweder im Anschluss an den normalen Unterricht statt oder können ersatzweise Nebenfächer, wie Kunst oder Musik, ersetzen.

Schülern, welche Lettisch nicht auf muttersprachliochem Level erlernen, bieten wir zudem einen Kurs für Grundkenntnisse an. Intergriert in unsere Lehrpläne ist auch die Vermittlung lettischer Kultur, Naturkunde, Geschichte sowie Geographie.

Kinder, welche nur temporär in Lettland residieren, können auf Wunsch vom Lettisch- bzw. Russischunterricht befreit werden.

Angesichts dieser besonderen Ziele sind die Anforderungen der DSR-Lehrpläne nicht für alle Kinder geeignet. Beispielsweise ist die Anzahl unserer Sprachlektionen in der 1. Klasse bereits etwa DOPPELT so hoch wie in einer lettischen oder öffentlichen deutschen Schule. In lettischen Schulen erhalten die Schüler vergleichsweise in der 1. Klasse 6 Lektionen Lettisch und 2 Lektionen Englisch, also insgesamt 8 Sprachlektionen. Unser Lehrplan für die 1. Klasse sieht hingegen bereits 6 Lektionen Deutsch, 5 Lektionen Englisch und 5 Lektionen Lettisch oder Russisch, also insgesamt 16 Sprachlektionen vor.

Hier finden Sie die Richtlinien für die Anmeldung an unserer Schule.