+371 29250084

schule@deutscheschuleriga.lv

08:00 - 18:30

Monday to Friday

+371 29250084
schule@deutscheschuleriga.lv

Dzirnavu iela 16

Riga, Latvija

08:00 - 18:30

Monday to Friday

Unser Leitbild

Leitbild der Deutschen Internationalen Schule Riga


Präambel

An der Deutschen Internationalen Schule Riga kommen Menschen aus verschiedenen Kulturen und Sprachräumen zusammen. Unter den Leitgedanken der Toleranz, Wertschätzung und Partizipation wollen wir hier voneinander lernen und miteinander als Schulgemeinschaft wachsen.

Unser Schulalltag ist von der deutschen Sprache geprägt, darüber hinaus legen wir großen Wert darauf, die Sprachfähigkeiten in Englisch, Lettisch und Russisch sowie Sprachvielfalt zu fördern. Wir laden dazu ein, vielschichtige Aspekte der deutschen Kultur und Tradition kennenzulernen und zu erleben. Ebenso wichtig ist uns der internationale Austausch mit Lettland und seiner lettisch- und russischsprachigen Bevölkerung, mit Europa und den Kulturen der Welt. Ausgehend von den Zielen der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik  verstehen wir uns als Vermittlerin aller bei uns vertretenen Nationalitäten.

Wir verstehen uns als moderne Schule in der Tradition des humanistischen Erbes Europas. Bildung ist der Schlüssel zu einem universellen Wertegebäude. Dieses ist die Grundlage für die freie Entfaltung des Individuums in Verantwortung für seine Mitmenschen, und damit für ein gelungenes Leben. Zur Vermittlung dieses Wissens setzen wir zeitgemäße und schülergerechte Methodiken und Ausstattungen ein.

Der Unterricht an unserer Schule kombiniert bewährte Methoden mit modernen pädagogischen Konzepten. Einen besonderen Schwerpunkt der Kompetenzentwicklung setzen wir durch fächerübergreifende Medienerziehung. Der zielführende Umgang mit Medien ist, in einer komplexer und unübersichtlicher werdenden Welt, unersetzlich. Bei uns lernt die Schülerschaft mit vielfältigen Informationsquellen umzugehen und diese einzuschätzen. Wir fördern ihre Eigenständigkeit bei der Recherche von Informationen und unterstützen sie beim sicheren Navigieren durch die digitale Welt.

Erziehung ist als Bestandteil der ganzheitlichen Bildung ein zentrales Element unserer Arbeit. Konzepte, denen wir uns klassenübergreifend verschrieben haben, sind neben gelebter Interkulturalität auch wertschätzende Kommunikation und lebenslanges Lernen. In diesem Sinne begreifen sich die Lehrenden der Deutschen Schule Riga als Vorbilder, Vermittelnde und Erziehende.

Das Leitbild der Deutschen Schule Riga prägt unseren Schulalltag. Seine erfolgreiche Umsetzung beruht auf der Mitwirkung der gesamten Schulgemeinschaft, zu der Leitung, Lehrende, Mitarbeitende, genauso wie die Eltern und die Schülerschaft gehören.

Leitsatz 1 : Die Deutsche Internationale Schule Riga ist eine Schule der multilingualen Begegnungen

Die Deutsche Internationale Schule Riga bietet der Schülerschaft die Möglichkeit 4 Sprachen zu lernen. Qualifizierte muttersprachliche Lehrende konzeptionieren den Unterricht und bieten weitere Angebote in den Nachmittagsstunden an. Eltern welche ebenfalls die deutsche Sprache erlernen wollen, können dies in individuell abgestimmten Kursen tun.

Leitsatz 2: Alle Lehrenden und Mitarbeitenden der Deutsche Internationale Schule Riga leben Offenheit

In einer familiären Umgebung wird gegenseitige Wertschätzung und Respekt gelebt. Durch die Offenheit der Lehrenden und Mitarbeitenden, hat die Schülerschaft und deren Familien die Möglichkeit ihr Mitspracherecht an schulischen und außerschulischen Plänen und Aktivitäten geltend zu machen.

Leitsatz 3: Das Schulleben der Deutsche Internationale Schule Riga ist geprägt durch gelebte Interkulturalität

Die Deutsche Internationale Schule Riga ist eine internationale Schule. 30 Nationen (Stand September 2022) lernen und leben hier gemeinsam, sodass ein aktives Entdecken anderer Sprachen und Kulturen möglich ist. Diese Vielfalt der Schülerschaft wird durch das multilinguale Team bestens gefördert und unterstützt. Die Schülerschaft hat die Möglichkeit das Gemischtsprachige International Baccalaureate (GIB) abzulegen.

Leitsatz 4: Die Deutsche Internationale Schule Riga erhält und sichert die deutsche Kultur

Wir erleben und zelebrieren deutscher Feiertage das ganze Jahr. Gemeinsam mit der Schülerschaft planen und setzen wir verschiedene Feste um.

Das Erlernen der deutschen Sprache wird durch qualifizierte muttersprachliche Lehrende gestützt.

Leitsatz 5: An der Deutschen Internationalen Schule Riga geht es nur gemeinsam

In der Deutschen Internationalen Schule Riga gehen wir gemeinsam den Weg. Motivierte Lehrende und Mitarbeitende, sowie der Elternbeirat plant gemeinsam schulische Entwicklungsschritte und außerschulische Aktivitäten.

Der Schülerschaft wird die Möglichkeit gegeben ihre Ideen und ihr Mitspracherecht in einem demokratischen Prozess auszuprobieren und umzusetzen.

Leitsatz 6: Vertiefung und Anwendbarkeit des Gelernten hat an der Deutschen Internationalen Schule Riga Priorität

Durch zahlreiche und individuell abgestimmte extracurriculare Aktivitäten, unterstützte und qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, sowie die Verantwortungsübernahme unterschiedlicher täglicher Aufgaben (Klassendienste, Klassensprechende, etc.), wird die Schülerschaft dazu angehalten Erlerntes in Prozessen zu erproben. Dabei steht das Ausprobieren der Sprachen in z. B. Debattierklubs, als auch das Bewusstsein ein aktiver Teil der Klassengemeinschaft zu sein z. B. durch Übernahme des Ordnunghaltens im Klassenraum, gestärkt

Leitsatz 7: Die Deutsche Internationale Schule Riga fördert das Bewusstsein für Nachhaltigkeit

Die Lehrenden und Mitarbeitenden der Deutschen Internationalen Schule Riga verpflichten sich einer verantwortungsvollen Nutzung der Ressourcen. Dazu gehören eine schulweite Mülltrennung, sowie fächerübergreifende Nachhaltigkeitsprojekte.

Leitsatz 8: Die Deutsche Internationale Schule Riga ist aktiv eingebunden im Sozialraum

Die Deutsche Internationale Schule Riga vernetzt sich vor Ort mit lettischen und deutschen Institutionen, wie dem Goethe Institut, Bäckereien, der Feuerwehr, Museen und der Polizei.

Leitsatz 9: Die Deutsche Internationale Schule Riga geht auf individuelle Bedürfnisse ein

Individuelle Lehr- und Entwicklungspläne werden basierend auf den Bedürfnissen der Schülerschaft erstellt. Das umfasst den schuleigenen DaZ-Bereich sowie die Begleitung durch die Schulpsychologin. Differenzierter Unterricht holt die Kinder dort ab, wo sie gerade in ihrer Entwicklung stehen.

Leitsatz 10: Die Deutsche Internationale Schule Riga arbeitet mit aktuellem Unterrichts- und Lehrmaterial

Das engagierte Lehrenden-Team arbeitet im Schulalltag mit dem aktuellsten Lehrmaterial. Durch die Nutzung des intelligenten Klassenzimmers lernt die Schülerschaft in einer modernen und zeitgemäßen Umgebung.

Leitsatz 11: Die Deutsche Internationale Schule Riga fördert und lehrt den gesunden Umgang mit Körper und Geist

Die Förderung der Gesundheit der Schülerschaft, Lehrenden und Mitarbeitenden an der Deutschen Internationalen Schule Riga steht im Vordergrund. In den Pausen gibt es die Möglichkeit im gesicherten Raum frische Luft zu genießen und zu Spielen. Unsere hauseigene Kantine bietet zudem eine abwechslungsreiche Auswahl an Mittagsessen und Nachmittagssnacks an.

Leitsatz 12: Die Deutsche Internationale Schule Riga arbeitet mit neuen Medien

Die frühe Förderung der Schülerschaft rund um das Thema „Neue Medien“, ist eines der herausgestellten Ziele der Deutschen Internationalen Schule Riga. Neben dem altersgerechten Erlernen neuer Medien, wird der Umgang mit PC und Software geschult, sowie stätige Präventionsarbeit geleistet. Dabei wird das eigene Medienverhalten der Schülerschaft ausführlich reflektiert.

Eine intelligente Tafel ist Standard in jedem Klassenzimmer und wird aktiv in den Unterricht einbezogen.

Leitsatz 13: Die Deutsche Internationale Schule Riga legt den Schwerpunkt auf Medienkompetenz

Der Umgang mit modernen Medien ist fester Bestandteil des Lehrplans der Deutschen Internationalen Schule Riga.

Neben dem Aufbau und der Weiterentwicklung vorhandener Kompetenzen, wird die Schülerschaft altersgerecht in der Herstellung und Wirkung von Medien geschult, wobei sie im ersten Umgang Kenntnisse über PC und Software erhalten.

Die Schülerschaft soll sicher sein im Umgang mit verschiedenen Medientechniken und diese für Arbeitsprozesse anwenden können.

Neben dem Erlernen und Nutzen neuer Medien, reflektiert die Schülerschaft aber auch das eigene Nutzungsverhalten und den persönlichen Umgang mit den Medien.